Falls Newsletter nicht korrekt dargestellt wird, bitte hier klicken.

Craftistas News 1/2017

Liebe Frauen*

Das vergangene Jahr war ganz schön anstrengend und aufregend in vielerlei Hinsicht - politisch, aber auch was die finanziellen und personellen Ressourcen und die mietrechtlichen Bedingungen unserer Werkstatt betrifft. Wir gehen auch nicht davon aus, dass wir uns im neuen Jahr bequem zurück lehnen und den Dingen ihren Lauf lassen können und sollen. Dennoch - oder vielleicht gerade deshalb - wollen wir als Craftistas weiterhin unsere feministischen, umwelt- und sozialpolitischen Ziele mittels Handwerk (=craft) und durch “Selber-Machen“ (=activism) verfolgen. Wir wollen nicht nur Bewußtsein schaffen, sondern auch durch Aktionen und konkretes Tun dazu beitragen, die Welt ein wenig lebenswerter zu machen für und vor allem mit euch. Und dabei wollen wir dann wenn möglich auch noch ein bissl Spaß haben, interessante Frauen* kennenlernen, diskutieren, werken, reparieren, re- und upcyclen, Neues lernen ...

In diesem Sinne starten wir das neue Jahr mit unserem Programm für die nächsten drei Monate. Gleichzeitig ist dies ein Aufruf an alle, die ein wenig Zeit, Energie und Knowhow übrig haben, sich bei Craftistas zu beteiligen. Wir freuen uns über altbekannte und neue Teilnehmerinnen und vor allem auch über Frauen*, die Lust zur Mitarbeit an einem unserer Projekte haben oder selber Workshops, Garten- oder Reparaturcafes etc. anbieten und eigene Ideen einbringen wollen!

Wie immer findet ihr im Programm und auf der Homepage Termine für die Offene Werkstatt . Hier können wie bisher ohne Themenvorgabe die vorhandene Ressourcen (Raum, Werkzeuge, Maschinen, fachliche Kompetenz, Fachliteratur etc.) genützt werden. Wenn ihr also eigene DIY-Projekte angehen wollt meldet euch oder schaut einfach zu den angegebenen Zeiten vorbei. Bei Bedarf können auch individuelle Termine per Telefon oder email ausgemacht werden.

Im Energie-Café gibt's wieder zwei Termine an denen Themen wie "Richtig Heizen" oder "Kosten und Energie sparen beim Strom" besprochen werden können. Außerdem informieren wir über Energierechnung, Anbieterwechsel, Gerätetausch, Nutzung von Solarenergie etc. und geben Tipps wo frau* Unterstützung bekommt, wenn sie die Energierechnung nicht mehr bezahlen kann. All jenen, die neu in Wien sind bzw. hier zum ersten mal eine eigene Wohnung beziehen zeigen wir gerne worauf sie achten müssen, damit sie Strom und Heizung bekommen, worauf sie bei Verträgen achten müssen und was sie tun können, damit es bei der ersten Jahresrechnung keine böse Überraschung gibt. Diese Info bitte gerne auch an euch bekannten Refugees weitergeben!

In den kommenden Reparatur- und Recycling-Cafés werden wieder Messer und Werkzeuge geschärft, Lampen und Elektrogeräte repariert und Fahrräder gewartet.

Im Rahmen der "Garten-Cafés" habt ihr die Möglichkeit mit einer erfahrenen Imkerin über Bienen zu sprechen. Neben Imkerei und Honigbienen gehts dabei auch um die Frage, welche Auswirkungen das Leben oder Sterben der Bienen für Mensch und Natur hat und wie wir alle (Wild-)Bienen unterstützen können.

In dem neuen Workshop zu Techniken des Vergoldens setzen wir wieder auf die Verbindug zwischen Technik-Handwerk und Kreativität. Hier lernt ihr wie unterschiedliche Gegenstände mit Blattmetallen wie Blattaluminium, -messing oder -kupfer beschichtet werden können. Das Gartenjahr starten wir wieder mit dem Workshop "Gartenwerkzeuge schärfen, reparieren und Kettensägen-Basics". Hier bekommt ihr am Freitag in der Craftistas Werkstatt eine Einführung zur Kettensäge, könnt diese warten und die Kette schärfen. Außerdem werden andere Gartenwerkzeuge wie z.B.: Schaufel, Krampen, Hacke, Axt, Rechen gewartet und repariert. Am Samstag lernt ihr den sicheren Umgang mit Kettensägen und habt in einem Garten in Oberrohrbach/NÖ ausreichend Material zum Üben. Für März/April ist auf vielfachen Wunsch wieder ein 2-teiliger Schweißkurs geplant. Der nächste Workshop "Polstern und Tapezieren" ist in Planung.

Achtung: bei den Workshops gibt's nur begrenzte Plätze, bei Interesse bitte rasch anmelden !

Für einige der laufenden Angebote bekommen wir derzeit noch eine Förderung vom Bildungsförderungsfonds. Unter dem Titel "Viiielcraft" widmen wir uns dem Thema Diversität aus kultureller/sprachlicher und biologischer/ökologischer Perspektive. Neben Gartencafes und Workshops zu diesem Thema entstehen mehrsprachige Pflanzenportraits, die neben Wissenswertem über die Pflanzen auch Rezepte zur deren Verwendung in unterschiedlichen Kulturen enthalten werden. Auch hier laden wir alle pflanzen-, garten und kochinteressierten Frauen, besonders aber Frauen* mit Flucht- oder Migrationshintergrund zur Teilnahme bzw. Mitarbeit ein.

Darüber hinaus gibt es derzeit für 2017 noch keine Förderzusagen. Die meisten unserer Angebote führen wir aus Eigeninitiative durch und weil wir unsere Ressourcen (Werkstatt, Materialien und technisch-handwerkliches Know-How) gerne mit anderen Frauen* teilen und austauschen wollen. Bei fast allen Angeboten gibt es auch weiterhin kostenfreie Teilnahme für Refugees und nach Einkommen gestaffelte Teilnahmebeiträge. Ihr helft uns, diese Angebote zu sichern und auszubauen durch rege Teilnahme und verlässliches Kommen nach vorheriger Anmeldung, durch eure Ideen und euer feedback. Wir freuen uns natürlich auch über Unterstützung in Form von Zeit- und Geldspenden (z.B. für Material, Fahrkarten für Refugees etc.).

das Team von Craftistas Wien


Inhalt Newsletter:

– Programmüberblick Jänner bis März 2017
– Nähere Infos, Anmeldung und Kosten

Programmüberblick Jänner bis März 2017

Mi 11. Jän 17| 14-18 Uhr | Offene Werkstatt |
k
ostenfrei für Refugees

Di 17.Jän 17 | 16-20 Uhr | Energie Café | Energiesparen beim Heizen |
kostenfrei für Refugees, dt. & engl.

Mi 25. Jän 17 | 14-17Uhr |Offene Werkstatt |
k
ostenfrei für Refugees

Do 31. Jan 17|16-20h | Reparatur- und Recycling-Café | Lampen|
kostenfrei für Refugees, dt. & engl.

Mi 8. Feb. u. Sa 11. Feb. 17 | 16-20 bzw. 10-15 Uhr |Workshop |Techniken des Vergoldens – Beschichten mit Blattmetallen |
kostenfrei für Refugees / Anmeldung!

Di 14. Feb. 17| 14-18 Uhr | Offene Werkstatt |
k
ostenfrei für Refugees

Fr 17. Feb 17|15-20h | Reparatur- und Recycling-Café | Messer schärfen|
kostenfrei für Refugees, dt. & engl.

Mi 22.Feb 17 | 16-20h | GartenCafé | Bienen|
kostenfrei für Refugees, dt. & engl.

Fr 3.- Sa 4. Mär 17 | 15-20 bzw. 10 -18 Uhr|Workshop | Gartenwerkzeuge schärfen/ reparieren und Kettensägen-Basics |
kostenfrei für Refugees, dt. & engl. / Anmeldung!

Di 7. Mär. 17| 14-18 Uhr | Offene Werkstatt |
k
ostenfrei für Refugees

Di 14. Mär 17 | 16-20 Uhr | Energie Café | Energiesparen beim Strom|
kostenfrei für Refugees, dt. & engl.

Fr 17. Feb 17|15-20h | Reparatur- und Recycling-Café | Fahrrad|
kostenfrei für Refugees, dt. & engl.

geplant:
Fr 25.- Sa 26. Mär & Fr 1.- Sa 2. Apr 17 | jeweils 10-18 Uhr|Workshop | Schweissen |
kostenfrei für Refugees, dt. & engl. / Anmeldung!

Nähere Infos zu den jeweiliges Angeboten und Download des Programms mit allen Terminen unter www.craftistas.at


Nähere Infos, Anmeldung und Kosten

Nähere Informationen zu allen Angeboten findet ihr unter www.craftistas.at. Auf Anfrage schicken wir die Infoblätter gerne per email zu.

Wenn ihr Lust habt teilzunehmen meldet euch am besten direkt Online für das jeweilige Angebot an. Es geht aber auch per e-mail oder telefonisch unter 01-6672013 (unbedingt Telefonnummer angeben, unter der du erreichbar bist!). Bitte habt ein wenig Geduld was die Antwort über freie Plätze betrifft - unser Büro ist nur Di - Do fix besetzt.

Leider haben wir nicht unbegrenzt Platz in unserer Werkstatt. Wenn zu viele mitmachen wollen vergeben wir die Plätze nach Eingang der Anmeldung. Wir bitten um verbindliche Anmeldung und rechtzeitige Absage bei Verhinderung damit wir nicht unnötige Arbeit in die Vorbereitung reinstecken bzw. andere von der Warteliste nachrücken können!!!

Ort für alle Veranstaltungen:

Craftistas Wien
in der Offenen FrauenWerkstatt
Verein Sunwork
Roseggergasse 33-35/2 (Gassenlokal)
1160 Wien

Büro Di – Do, 10:00-16:00

Ort Samstag 4.3 2017 wird amFr. 3.3. 2017 beim Workshop bekannt gegeben.

Spenden, Unkostenbeiträge und Materialkosten
Craftistas erhält dzt. kaum öffentlichen Förderungen - die meisten unserer Angebote führen wir aus Eigeninitiative durch und weil wir unsere Ressourcen (Werkstatt, Materialien und technisch-handwerkliches Know-How) gerne mit anderen Frauen teilen und austauschen wollen. Davon soll keine Frau auf Grund hoher Teilnahmekosten ausgeschlossen sein.

ihr unterstützt diese Arbeit mit:

  • einem Beitrag für Werkstattkosten, Wartung etc. nach eigener Einschätzung und Möglichkeit
    Richtwert pro Halbtag für Durchschnittsverdienerinnen € 8,50 bei Beziehung der Mindestsicherung €4,-
    Richtwert für Workshops € 25,- für Durchschnittsverdienerinnen und ca. €12,- bei Mindestsicherung
  • einem Unkostenbeitrag für Material je nach Verbrauch (bitte im Vorfeld abklären)
  • Spenden, die es ermöglichen, dass Frauen mit sehr geringem bzw. ohne Einkommen / Refugees kostenfrei teilnehmen

Achtung:
Jede Anmeldung bedeutet Vorbereitungszeit und -kosten für Craftistas. Falls du dich angemeldet hast und selbst verhindert bist versuchst du daher am besten eine „Ersatzteilnehmerin“ zu finden. Wenn das nicht klappt ersuchen wir um Überweisung eines angemessenen Beitrags als Ersatz
auf unser Konto: Craftistas Wien, IBAN AT54 6000 0005 1010 1227

 


Craftistas Wien gibt's auch auf Facebook

Gefördert werden unsere Angebote durch die Frauenabteilung der Stadt Wien, die Wiener Gesundheitsförderung (WIG) und aus Mitteln des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Bildungsförderungsfonds)